Windpark Hohfleck

Die Entscheidung ist gefallen. Es bleibt beim ungestörten Erhalt des Umgebungsschutzes von Schloss Lichtenstein. Das Regierungspräsidium Tübingen hat den Widerspruch des Investors gegen die Ablehnung des Windparks Hohfleck im Mai 2017 zurückgewiesen. Das Landratsamt Reutlingen hatte bereits Ende November 2016 den Antrag auf Erteilung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von fünf Windkraftanlagen hinter Schloss Lichtenstein abgelehnt.

Diese Ablehnung ist nach meiner Auffassung richtig. Ich spreche mich für einen moderaten Ausbau der Windkraft in Baden-Württemberg aus. Dabei gilt es jedoch, zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, insbesondere die Belange des Natur- und Landschaftsschutzes. Die Errichtung von fünf Windkraftanlagen am Sonnenbühler Hohfleck ist jedoch aufgrund dem Vorkommen windkraftempfindlicher Vogelarten und der damit einhergehenden artenschutzrechtlichen Konflikte mit dem Naturschutz nicht in Einklang zu bringen. Durch die Sichtbeziehung und den optischen Umzingelungseffekt für Schloss Lichtenstein ist der Denkmalschutz wie vom Landesamt für Denkmalpflege festgestellt, ebenfalls nicht gegeben.

Dabei sind die Windverhältnisse auf dem Hohfleck am äußersten Rande dessen, was für eine wirtschaftliche Nutzung gerade noch ausreichend ist. Damit aber noch nicht genug: Da die Anlagen zu einem Schatten- und Eiswurf führen, der die Implementierung von Abschaltautomatismen ebenso erfordert wie der Artenschutz, hätte dies zu erheblichen Zeiträumen geführt, in denen die Anlagen stillgestanden wären.

Bereits im Dezember 2015 haben deshalb Sven Heinz, Ralf Stoll und ich unsere Bedenken in einem offenen Brief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann mitgeteilt. 

Den Artikel des Alb Boten vom 05.12.2015 finden Sie auch hier.

 

Im Teilregionalplan Windkraft des Regionalverbandes Neckar-Alb sind nun keine die Gemeinde Sonnenbühl tangierende Gebiete für Windkraftanlagen mehr enthalten, da der Standort Hohfleck wegen denkmalschutzrechtlicher Belange nicht weiterverfolgt wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manuel Hailfinger